Sie sind offenbar noch mit dem Internet Explorer 6 unterwegs, einem veralteten Browser aus dem Jahr 2001.

Diese Internetseite kann mit diesem Browser nicht betrachtet werden.

Nehmen Sie sich doch bitte eine Minute Zeit und installieren Sie einen modernen Browser wie den Firefox.

Vielen Dank!

Kronenkorken

Der Kronenkorken wurde im Jahre 1892 von William Painter erfunden und zum Patent angemeldet. Ursprünglich besaß der Kronenkorken 24 Zacken und eine Höhe von 6,75 mm. Seit seiner Erfindung sind nun mehr als 100 Jahre vergangen und man konnte, durch Verwendung neuer Materialien in den 60er Jahren (PVC-Plastisole), die Zacken auf 21 und die Höhe auf 6mm reduzieren. Durch die immer größer werdenden Anforderungen sowohl aus umwelt- als auch aus gesundheitlichen Gründen wurden in den 80er  Jahren PVC- freie Granulate entwickelt, die heute bei Kronenkorken fast ausschließlich Verwendung finden. Neben seinen funktionellen Vorteilen, einer hohen Aufbringgeschwindigkeit, Dichthaltevermögen, Originalitätssicherung und gutem Handling, wird er auch als Werbeträger benutzt, um die Identität einer Marke unverwechselbar zu präsentieren.

Standard - Kronenkorken

Die Standard-Kronenkorken werden aus 2 verschiedenen Blechtypen gefertigt, verchromten Blech und verzinntem Blech. Zwischen verchromten Blech und verzinntem Blech besteht – außer dem optischen Unterschied (Zinn glänzt mehr) – kein Unterschied in Sachen Qualität und Preis.

Kronenkorken Standard 916

Twist - Kronenkorken

Die Dreh Kronenkorken bestehen aus einem speziellen Blech, Haftlack und Granulat, welches in Verbindung mit einer speziellen Flaschenmündung (Gewindegängen) die Dreh- Bewegung garantiert. Die Gewindegänge der Flaschen sind dadurch sehr empfindlich und können im Mehrwegbereich zu erhöhten Öffnungswerten führen. Die Verarbeitung erfolgt auf normalen Kronenkorkverschließanlagen. Der Verschließring sollte allerdings auf 28,4 mm Durchmesser angepasst werden um einen Verschließdurchmesser von 28,6- 28,8 mm zu erreichen. Durch gutes Abschwallen, bzw. Reinigung der verschlossenen Mündung nach dem Füll- und Verschließvorgang erreicht man den besten Schutz vor Korrosion und die beste Hygiene.

Kronenkorken Twist 917